Der optimale Saunagang

 

         Um den Saunabesuch optimal zu nutzen, empfehlen Experten folgende Regeln: 

 

  • Planen Sie genügend Zeit ein: Rund zwei Stunden sollten Sie für den Saunabesuch vorsehen.
  • Gehen Sie das Schwitzen maßvoll an: 50 bis 60 Grad reichen für den ersten Saunagang. Ein Saunagang sollte nicht länger als 15 Minuten dauern. Ein Saunabad dauert zwischen 8-12 Minuten, jedoch nicht über 15 Minuten. 
  • Bewegen vor der kalten Dusche: Nach der Sauna braucht der Körper Sauerstoff. Gehen Sie deshalb zunächst ein paar Schritte, bevor Sie sich unter die kalte Dusche stellen.
  • Ruhen zwischen den Saunagängen: Der Körper braucht mindestens 20 Minuten, um nach einem Saunagang die Körpertemperatur vollständig auszugleichen.
  • Trinken in den Ruhepausen: Wasser oder ungesüßte Kräutertees gleichen den Flüssigkeitsverlust aus und untertützen das Entschlacken.

Lassen Sie sich am besten noch vom Saunameister beraten.

 

  

Quelle: https://jamanetwork.com/journals/jamainternalmedicine/fullarticle/2130724